Heiner Dürst

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiner Dürst (* 12. Januar 1911; † 3. Oktober 2003 in Rüschlikon) war Philatelist.

Sein Spezialgebiet waren die Maschinen- und Freistempel.
Neben der Poststempelgilde, die ihn seit 1948 zu ihren Mitgliedern zählen konnte, gehörte er auch der Meter Stamp Society und Associazione Italiana Collezionisti Affrancature Meccaniche an.

Zu seinen Ehren vergiebt die Forschugsgemeinschaft Post- und Absenderfreistempel seit 1991 den "Heiner-Dürst-Literatur-Preis".

Werke

  • Spezial-Katalog der Absenderfreistempel des Deutschen Reiches (1944)
  • Freistempelkatalog Schweiz 1 (1946, 3. Auflg. 1982, 4. Auflg. 1987)
  • Die Absender-Freistempel als Postfreistempel (1992)
  • Geschichte der Maschinen-Freistempel 1884/1928 (1992)
  • Die Freistempel der Schweiz Band 1 (1996)
  • Die Freistempel der Schweiz Band 2 (1998)

Zusammen mit Rudolf Glasewald

  • Katalog der deutschen Freistempel (1959)

Zusammen mit Gerd Eich

  • Die deutschen Post- und Absender-Freistempel (1980)
  • Die Absenderfreistempel des Deutschen Reiches und ihre Aptierungen (1996)

Auszeichnungen

  • Vermeilmedaille für Literatur 1984 (NABA Zürich)
  • Kobold-Medaille 1992
  • bronzene Ehrennadel BDPh für Forschung und Literatur 1992
  • Silber-Nadel BDPh für Forschung und Literatur 1998

Quellen

  • Wolfgang Maaßen: Wer ist wer in der Philatelie?, Band 1, Phil*Creativ-Verlag, Schwalmtal 2011, S. 306