Paul Charles Stroehlin

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Charles Stroehlin (* 1864 in Genf; † 1908 in Genf) war Philatelist und Verfasser mehrerer Artikel.

Er studierte an der Faculté des Lettres in Genève und bereiste danach längere Zeit Deutschland, um sich dort den Studien der orientalischen Sprachen und der Geschichte zu widmen.
Ab 1887 widmete er sich dem philatelistischen Journalismus und übersetzte 1890 eine Arbeit von Arthur E. Glasewald „Les Timbres-poste de la Grèce“. 1893 verkaufte er seine Briefmarkensammlung und widmete sich ganz der Numismatik.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S.111