1 Franken Einzelfrankaturen

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

Bei der Erhebung der derzeit bekannten Strubel 1 Franken Einzelfrankaturen wird wohl jeder erst wissen wollen woher kamen diese und wohin gingen diese. Da erstaunt es nicht schlecht, dass von den 65 Einzelfrankaturen 2 Briefe nach Australien und 2 Briefe nach Indien verschifft wurden, sind dies doch Destinationsraritäten sondergleichen.

Betrachten wir die Anzahl der heute bekannten 1 Fr. Einzelfrankaturen, dann ist da nichts seltenes zu finden. Was sicher selten wäre, sind solche Briefe im Inland. Bisher ist mir keine solche Frankatur bekannt. Dies wäre eine echte Rarität. Was völlig unbeachtet blieb bisher, sind Mehrfachfrankaturen der gleichen Wertstufe, dieser Ausgabe. Drei solche Briefe sind bekannt eine 12.- Fr. Frankatur nach Mexico, eine 4.- Fr. Frankatur nach den USA und eine 2.- Fr. Frankatur nach China.

Statistische Daten

Dennoch wollen wir uns kurz den statistischen Daten dieser 58 Einzel-Frankaturen zuwenden.

22 dieser Einzel-Frankaturen wiesen einen Rautenstempel auf. Sie gehören ausnahmslos zu den ältesten gelisteten Briefen.
Der älteste stammt vom April 1855, 3 Monate nach deren Ausgabe, die Rauten Entwertungen hören 1857 auf.
Sieben Briefe gingen nach Übersee.
 -  2 Strubel Briefe nach Australien / Ozeanien
 -  4 Strubel Brief nach USA / Amerika
 -  2 Strubel Briefe nach Indien / Asien
Weiter gingen folgende Briefe in Länder aus Europa
 - 17 Strubel Briefe nach altdeutsche Staaten
 - 11 Strubel Briefe nach Österreich-Ungarn
 -  8 Strubel Briefe nach England
 -  7 Strubel Briefe nach Frankreich
 -  4 Strubel Briefe nach altitalienische Staaten
 -  3 Strubel Briefe nach Osmanisches Reich
 -  3 Strubel Briefe nach Kirchenstaat
 -  2 Strubel Briefe nach Irland
 -  1 Strubel Brief nach Griechenland
 -  1 Strubel Brief nach Schweden


----------------------------------------------------------------------------------------------
                    | GE | NE | ZH | VD | BS | BE | SG | SH | GL | TI | GR | FR | AG | VS | Tot
----------------------------------------------------------------------------------------------
Australien          |    |  2 |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |  2
USA                 |    |  1 |    |  1 |    |  1 |  1 |    |    |    |    |    |    |    |  4
Br. Indien          |    |    |    |    |  2 |    |    |    |    |    |    |    |    |    |  2 
Altdeutsche Staaten |  2 |  3 |  1 |  1 |  1 |  4 |  1 |  2 |  1 |    |    |    |    |  1 | 17
England             |  8 |    |    |  3 |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    | 11
Österreich-Ungarn   |  1 |    |  5 |    |  1 |    |    |    |    |    |    |    |  1 |    |  8
Kirchenstaat        |  1 |    |    |  1 |    |    |    |    |    |    |    |  1 |    |    |  3
Italienische Staaten|    |    |    |    |    |  1 |    |    |    |  2 |  1 |    |    |    |  4 
Frankreich          |    |  7 |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |  7
Osmanisches Reich   |  2 |    |    |    |    |    |    |    |  1 |    |    |    |    |    |  3
Griechenland        |    |    |    |    |    |  1 |    |    |    |    |    |    |    |    |  1
Schweden            |    |    |    |    |    |    |  1 |    |    |    |    |    |    |    |  1
Irland              |  1 |    |    |  1 |    |    |    |    |    |    |    |    |    |    |  2
----------------------------------------------------------------------------------------------
                    | 15 | 13 |  6 |  7 |  4 |  7 |  3 |  2 |  2 |  2 |  1 |  1 |  1 |  1 | 65

Aus den Kanton Schwyz, Unterwalden, Appenzell, Solothurn, Luzern, Zug, [Uri] und Turgau sind bisher keine Briefe bekannt.

Einzel Frankaturen

Einzel Frankaturen
1 Franken
1. Basel 14.Nov 1862 nach Proskau bei Oppenheim / Preussen.
2. Zürich 22 Aug. 1858 nach Pest / Ungarn
3. Fribourg 17. Sept. 1856 nach Macerata / Kirchenstaat
4. Geneve 15. Aug 1857 nach Brixton / England. Doppeltes gewicht.
5. Chur 13. Feb. 1858 nach Erba in Lombardei / Italien
6. Schaffhausen 28.11.1856 als Charge nach Kirspe bei Ebersfelde / Preussen.
7. Zürich 30.6.1859 nach Wien / Ungarn.
8. neuchatel 13. Mai 185* nach Berlin.
9. Langnau 12. Aug. 1862 nach Wien /Ungarn.
10. Neuchatel 22. März 1859 nach Besancon.
11. Unterseen 22. Juni 1863 nach Nürnberg /Preussen.
12. Zürich 5. Oct. 1860 nach Wien /Ungarn.
13. Lausanne 14. Feb. 1857 nach London. Doppeltes Gewicht..
14. Zürich 13. Feb. 1858 nach Wien. Recomandiert.
15. Franz Schweiz 7. Juli 1856 nach Bombay /Britisch-Indien.
16. Geneve 9 Oct. 1856 nach London. 2. Gewicht..
17. Basel 14. Mai 1858 nach Insbruck.
18. Schaffhausen (aus den ersten Tagen) nach Kirspe Ebersfelde / Preussen.
19. Geneve 24. April 1856 nach Dresden.
20. bern 24. Dez. 1861 (Circus) nach Leipzig.
21. Porentruit 11. Dez 1857 nach NewYork (sehr seltenes Porto)
22. Briefvorderseite vom 15.12.1857 mit seltenem Einzelwert (5 Rp überfrankiert) nach Australien (grösste Destinationsrarität).
23. Briefteil vom 18.08.1856 mit seltenem Einzelwert ( 5 Rp. überfrankiert) und dem 1d Abgabestemepel für den Kapitän, nach Australien. (grösste Destinationsrarität).
24. Charge Brief von Mendrisio 16. Gui.1855 nach Ventio /Italien
25. Breifteil von Neuchatel 7. Sept. 1858 der Banque Cantonal Neuchatel nach Besancon.
26. Brief voon Zürich 5. Juni 1858 nach Kierspe (DE)
27. Brief von Basel 7. Feb. 1857 nach Bombay, Brit. Indien
28. Brief von Genf nach Sheffield..
29. Brief mit 27c von Vevey 10.2.1856 nach Frankfurt .
30. Brief 15 Nov 185x von Glarus nach Konstantinopel.
31. Brief von Genf 2.März 1867 via Marseille nach Rom.
32. Brief Yverdon 17.06.1857 nach Irland.
33. 27Ca auf doppelgewichtigem Brief von Neuchatel 11.Oct.18xx nach Berlin an Leutnand Louis de Perrot in der Kaserne am Kupfergraben.
34. Brief von Genf 11.11.1856 nach Wien.
35. Brief der 4. Gewichtstufe von Neuchatel 4.4.1859 nach Besancon .
36. Brief der 4. Gewichtstufe von Neuchatel 6.11.1858 nach Besancon .
37. Brief von St. Gallen nach Gotheburg 27.6.1861.
38. Brief von Geneve 21.1.1859 nach England.
39.Bern 8. Dez. 1860 via Marseille nach Athene .
40. Buetschwyl April 1860 via Triest via Malta nach Constantinopel .
41. Geneve 1858 nach Smyrne Türkei.
42. .
43. .
44. .
45. .
46. .
47. .
48. .
49. .
50. .
51. .
52. .
53. .
54. .
55. .
56. .
57. .
58. .
59. .
60. .
61. .
62. .
63. .
64. .
65. .
66. .

Mehrfachfrankaturen

Reine Einfranken Mehrfachfrankaturen sind sehr selten zu finden. Einer der seltensten Briefe der Schweizer Philatelie, ist die 12 x 1Fr Mehrfachfrankatur nach Mexico aus der Sammlung Seebueb. Doch auch die anderen beiden Briefe nach NewYork und nach Shanghai sind so richtige Raritäten.

Mehrfachfrankaturen
des 1 Franken Wertes
1. 12.- Fr für Charge Brief von Bern 2.Mai 1862 über Muelhausen nach Mezieres / Mexico.
2. Brief
3. Brief

Verfälschte und gefälschte 1.- Monofrankaturen

Verfälschte Frankaturen
des 1 Franken Wertes
1. Brief.
5. Brief
3. Brief mit einer fehlenden Marke.
4. Brief
Verfälschte mehrfach Frankaturen
des 1 Franken Wertes
2. Brief
3. Hier fehlt eine 20 Rp Marke

Fälschungen von Einzelfrankaturen

Gefälschte Werte als Einzelfrankaturen
des 1 Franken Wertes
1. Brief aus dem Strubelihandbuch von Prüfer Hermann. Marke falsch und Brief verfälscht.
2. Brief aus der Sammlung Urs Hermann. Marke falsch und Brief verfälscht.
3. Brief

Liste der bekannten Strubeli Briefe mit ein Franken Einzelfrankatur

Pos. Abstempelung Absender Kanton Entwerter Destination Land
1 14.11.1862 Basel BS Proskau Altdeutsche Staaten
2 22.08.1858 Zürich ZH Pest Ungarn
3 17.09.1856 Fribourg FR Raute Macerata Kirchenstaat
4 15.08.1857 Geneve GE Brixton England
5 13.02.1858 Chur GR Erba Italien
6 24.11.1856 Schaffhausen SH Raute Kirspe Altdeutsche Staaten
7 30.06.1859 Zürich ZH Wien Ungarn
8 13.05.1859 Neuchatel NE Berlin Altdeutsche Staaten
9 12.08.1862 Langnau ZH Wien Ungarn
10 22.03.1859 Neuchatel NE Besancon Frankreich
11 22.06.1863 Unterseen BE Nürnberg Altdeutsche Staaten
12 05.10.1860 Zürich ZH Wien Ungarn
13 14.02.1857 Lausanne VD Raute London England
14 13.02.1858 Zürich ZH Wien Ungarn
15 17.06.1856 Basel BS Raute Bombay Brit. Indien
16 09.10.1856 Geneve GE Raute London England
17 14.05.1858 Basel BS Insbruck Ungarn
18 - Schaffhausen SH Raute Kirspe Altdeutsche Staaten
19 24.04.1856 Geneve GE Raute Dresden Altdeutsche Staaten
20 24.12.1861 Bern BE Leipzig Altdeutsche Staaten
21 11.12.1857 Porentruit NE NewYork USA
22 15.12.1857 Neuchatel NE Victoria Australia
23 18.08.1856 Neuchatel NE Raute Victoria Australia
24 16.07.1855 Mendrisio TI Raute Venetio Italien
25 07.09.1858 Neuchatel NE Besancon Frankreich
26 05.06.1858 Zürich ZH Kirspe Altdeutsche Staaten
27 07.02.1857 Basel BS Raute Bombay Brit. Indien
28 14.06.1856 Geneve GE Raute Sheffield England
29 10.02.1856 Vevey VD Raute Frankfurt aM Altdeutsche Staaten
30 15.11.1860 Glarus GL Constantinopel Osmanisches Reich
31 02.03.1863 Geneve GE Rom Kirchenstaat
32 12.06.1857 Yverdo VD - Irland
33 - Neuchatel NE Raute Berlin Altdeutsche Staaten
34 11.11.1856 Genf GE Raute Wien Ungarn
35 05.04.1859 Neuchatel NE Besancon Frankreich
36 06.11.1858 Neuchatel NE Besancon Frankreich
37 27.06.1861 St Gallen SG Gotheburg Schweden
38 21.01.1859 Geneve GE London England
39 08.12.1860 Bern BE Athene Griechenland
40 15.04.1860 Buetschwyl GE Constantinopel Osmanisches Reich
41 09.11.1858 Geneve GE Smyrna Osmanisches Reich
42 19.10.1855 Geneve GE Raute Basingstoke England
43 13.12.1861 St Gallen SG Kirspe Altdeutsche Staaten
44 31.04.1855 Geneve GE Raute London England
45 21.08.1858 Geneve GE Manchester England
46 27.06.1858 Glarus GL Kierspe Altdeutsche Staaten
47 11.08.1857 Geneve GE Heidelberg Altdeutsche Staaten
48 27.07.1859 Aubonne VD New York USA
49 26.04.1857 St.Gallen SG Raute New York USA
50 18.03.1857 Lugano TI Raute Modena IT
51 21.06.1860 Unterseen BE Würthemberg Altdeutsche Staaten
52 05.04.185_ Aarau AG Raute Bregenz Ungarn
53 __.08.186_ Chaux de Fonds NE Besancon Frankreich
54 9.12.185_ Chaux de Fonds NE Raute Besancon Frankreich
55 22.06.1857 Geneve GE London England
56 17.0_.18__ Chaux de Fonds NE Berlin Altdeutsche Staaten
57 28.11.1855 Lausanne VD Raute London England
58 22.06.1857 Langental BE Raute Genua Italien
59 30.12.1858 NEUCHATEL NE Besancon Frankreich
60 23.4.1859 Yverdon VD Rom Kirchenstaat
61 15.1.1857 St Imier BE Raute NewYork USA
62 4.8.1856 Bern BE München Altdeutsche Staaten
63 14.8.1859 Sion VS Brilon Altdeutsche Staaten
64 10.7.1855 Geneve GE Raute Mon---- Irland
65 13.9.1858 Lausanne VD Raute Bradforf-York England

Inlandfrnakatur

Bis heute ist mir kein Inlandbrief mit einer 1.- Fr Strubel als Einzelfrankatur bekannt.