Lettland: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(stehende Helvetia und Kreuz und Wert-Ziffern)
(stehende Helvetia und Kreuz und Wert-Ziffern)
 
Zeile 55: Zeile 55:
 
|| [[Image:Lettland 2.jpg|right|thumb|180px|Brief]]  
 
|| [[Image:Lettland 2.jpg|right|thumb|180px|Brief]]  
 
|| [[Image:Lettland 3.jpg|right|thumb|180px|Brief]]  
 
|| [[Image:Lettland 3.jpg|right|thumb|180px|Brief]]  
 +
|-
 +
| [[Image:1904-Luzern-Riga-Livland.jpg|right|thumb|180px|1904 Brief als Drucksache nach Riga.]]
 +
|| [[Image:NoImage.JPG|right|thumb|180px|Brief]]
 +
|| [[Image:NoImage.JPG|right|thumb|180px|Brief]]
 
|-
 
|-
 
|}
 
|}

Aktuelle Version vom 29. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Lettland Karte aus Wikipedia.

Die lettischen Fürstentümer wurden durch den Deutschen Ordensstaat nach 1237 erobert, dies führte zur Einwanderung von Deutschen. Im Zuge der Reformation wurde Lettland lutherisch. Im 16. Jahrhundert geriet das Gebiet zunehmend unter den Einfluss von Schweden, im 17. Jahrhundert auch unter den Einfluss Polens. Im 18. Jahrhundert wurden einige Gebietsteile an Russland angegliedert.

Im 19. Jahrhundert und insbesondere Anfang des 20. Jahrhunderts hatten die Letten kein eigenes Staatswesen, sie waren im Russischen Reich eingegliedert. Nach dem ersten Weltkrieg machten sich die ersten Unabhängigkeitsbestrebungen unter den Letten bemerkbar. Nach der Russischen Revolution wurde Lettland am 18. November 1918 von Russland losgelöst. Unabhängig als Republik wurde Lettland erst 1991. Hauptorte von Lettland waren zur damaligen Zeit: Riga, Jelgawa und Daugawpils

Lettland trat 1922 dem Weltpostverein bei.

Strubeli

Frankaturen nach Lettland
Baltische Staaten
15.12.1857 Brief aus Morges nach Riga/Lettland.
Brief
Brief

sitzende Helvetia

sitzende Helvetia Frankaturen nach Lettland
Baltische Staaten
1. Davos-Platz 30.12.1867 nach Riga. Porto 75 Rp. Tarif vom ---- für Russland über Deutschland
2. Chur 12.4.1875 nach Riga. Porto 45 Rp. Tarif vom ---- für Russland über Deutschland.
3. Brief
4. 1866 von Langnau nach Liebau, Porto 90 Rp. .
5. 1879 von Geneve nach Liebau Porto 25 Rp..
6. Teil oder Unfrankierter Brief von Bern nach Mitau. Empfänger hatte 25 Kopeken zu zahlen.
7. 1870 von Samaden nach Riga/Lettland, Porto 50 Rp. .
8. .
9. .

stehende Helvetia und Kreuz und Wert-Ziffern

stehende Helvetia und Ziffer Frankaturen nach Lettland
Baltische Staaten
Brief.
Brief
Brief
1904 Brief als Drucksache nach Riga.
Brief
Brief

UPU 1900

UPU 1900 Frankaturen nach Lettland
Baltische Staaten
Brief.
Brief
Brief
Baltische Staaten